Vasektomie

Vasektomie

Die Sterilisation ist ein kleiner chirurgischer Eingriff, bei dem beide Samenleiter durchtrennt werden, so dass die Samenzellen nicht mehr in das Ejakulats gelangen können.
Dafür genügen zwei, maximal 1 bis 2 cm große Schnitte am Hodensack, um an die Samenleiter zu gelangen. Um Ihnen die größtmögliche Sicherheit zu bieten, wird nach Freilegung des Samenleiters dieser nicht nur durchtrennt, sondern ein Stück des Samenleiters von ca. 1-2 cm entfernt. Die freiliegenden Enden des Samenleiters werden abgebunden und zusätzlich mit elektrischem Strom verödet (koaguliert) und im nächsten Schritt wieder im Hodensack versenkt.
Die Wunde wird mit selbstauflösendem Nahtmaterial verschlossen und steril abgedeckt.

Neben der herkömmlichen Vasektomie mit Skalpell haben Sie die Wahl, sich für die NonSkalpell-Variante zu entscheiden. Bei der „stumpfen Variante“ wird auf die Schnitte mit dem Skalpell verzichtet. Die Haut wird stattdessen mit einer speziellen Klemme gespreizt. Es entsteht lediglich ein kleiner Hautdefekt < 1 cm. Auch in Hinblick auf eine bessere Wundheilung und ein geringeres Blutungsrisiko ist die NonSkalpell-Vasektomie als schonendere Variante zu betrachten.

In der Regel ist für beide Eingriffe eine örtliche Betäubung ausreichend. Der Eingriff erfolgt dann in entspannter Umgebung in den Praxisräumlichkeiten in Gießen.

Auf Wunsch bieten wir Ihnen den Eingriff auch in einer Kurznarkose an. Der Eingriff in Narkose erfolgt ambulant in Kooperation mit der Asklepios Klinik in Lich und wird in den Räumlichkeiten der Klinik durchgeführt.

Nach einer kurzen Erholungs- und Schonungsphase von 2-3 Tagen nach dem Eingriff ergeben sich keine körperlichen Einschränkungen und keine Änderungen hinsichtlich Ihrer Potenz, der Lust auf Sex oder der Ejakulationsfähigkeit.


Weitere Informationen zum Netzwerk „Vasektomie Experten“ erhalten Sie unter den folgenden Links:

www.vasektomie-giessen.de

www.vasektomie.de/urologen/profil/urologische-privatpraxis-giessen.html


Urologen
in Gießen auf jameda

1,0 - Habe mich nirgendwo besser behandelt gefühlt

Frau Durschnabel hat sehr viel Empathie, sehr kompetente Beratung und nimmt sich die Zeit, die für ein vertrauensvolles Patientenverhältnis notwendig ist

Bewertung vom 09.05.2020
So finden Sie in die Praxis
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Urologische Privatpraxis

Melanie Durschnabel
Fachärztin für Urologie

Nordanlage 21 | 35390 Gießen
Tel. 06 41 - 350 99 17 -0 | Fax -9

rezeption@urologie-esculap.de
www.urologie-esculap.de

Praxiszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
9.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag 9.00 – 15.00 Uhr

Beratungsstelle für Inkontinenz